Image

Solar Lighting 

Wenn Licht über sich hinauswächst

Unsere Solarlampe setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Ökologie, Ökonomie und Design. Das erste Produkt aus der neuen Linie für autarke, solare Außenbeleuchtung, Solar Lighting, dient zur Versorgung bislang unbeleuchteter oder abgelegener Gebiete ohne Anschluss an die Stromversorgung. Die nachhaltige Beleuchtungslösung hebt dabei den scheinbaren Widerspruch zwischen ökologischen und ökonomischen Faktoren bei dieser Technologie auf.

Autarke, solare LED-Leuchte für den Außenraum

4500 mm hoch,

dreieckiges Profil mit 223 mm Seitenlänge

Energieversorgung: Lithium-Eisenphosphat-Batterie

PV-Modul: Monokristalline Solarzellen

Lichtstrom von maximal 2640 Lumen (Lichtstrom abhängig von Standort und Anwendung)

 

Selbst konfigurierbar, praktisch wartungsfrei und formschön

Das beginnt bei der Planung: Über ein eigens entwickeltes Online-Tool kann die Leuchte vom Kunden selbst optimal konfiguriert werden. Nach Eingabe der erforderlichen Parameter wie Geo-Position, Anordnung der Leuchten, zu beleuchtendes Objekt sowie Dauer und Intensität der Beleuchtung, berechnet die Software die bestmögliche Lösung. Hierbei kann auch Lichtverschmutzung effektiv vermieden werden.

Alle Komponenten stammen aus der D-A-CH-Region und haben somit kurze Lieferwege hinter sich. Kernkomponenten wie Batterie, Batteriesteuerung, Photovoltaik und die Gesamsteuerung als „Leuchtengehirn“, sind wie eine „genetische Einheit“ konzipiert und optimal aufeinander abgestimmt. Die Energieversorgung erfolgt über eine Lithium-Eisenphosphat-Batterie, die von monokristallinen Solarzellen gespeist wird. Über den gesamten Zyklus – von der Rohstoffgewinnung bis zur Wiederverwertung – ist das Produkt CO2-neutral gestellt. LEDON geht davon aus, dass „Solar Lighting“ mindestens 10 Jahre kein technisches Eingreifen erfordert. Das ist ein Wartungsintervall, das doppelt so lang wie jenes von herkömmlichen Produkten ist.

Die Form des Aluminiummasts ist ein gleichseitiges Dreieck mit 22,3 Zentimetern Seitenlänge, das sich über die komplette Länge von 4,5 Metern durchzieht. Das verleiht der Leuchte eine edle Anmutung und ist funktional, weil beispielsweise Schnee nicht liegen bleibt. Die Photovoltaik-Module sind an allen drei Seiten flächenbündig und vertikal in den Mast eingebaut. Auch sie bieten so keine Plattform für witterungsbedingte Ablagerungen.

Typische Einsatzgebiete für „Solar Lighting“ sind Rad- oder Gehwege, Wohnstraßen sowie Parkplätze. Hauptabsatzmärkte sind die D-A-CH-Region sowie Gebiete südlich des 47-sten Breitengrades. Bis 2020 rechnet LEDON mit einem jährlichen Absatz der LED-Leuchten im fünfstelligen Bereich.

Ökologisch und ökonomisch

Unseren aktuellen Flyer finden Sie hier

Image